THOMAS EBERHARTER

„Durch die Erfahrungen mit meinem eigenen Hund, einer tauben Dobermann – Hündin, bin ich an die Grenzen der „klassischen“ Hundeerziehung gestoßen. Ich konnte nicht akzeptieren, dass alle Hunderassen nach dem gleichen Schema „erzogen“ werden, ohne auf die Eigenheiten eines jeden Hundeindividuums einzugehen. Aufgrund dieser Erfahrungen habe ich für mich beschlossen, dass es eine andere Art der Ausbildung von Hunden geben muss. Durch die Umstellung der Erziehungsmethoden konnte nicht nur ich erfolgreich auf nationalen Turnieren starten, sondern auch mein 7-jähriger Sohn.“(2008)

Seither arbeite ich in der Hundeausbildung nach den neuesten Erkenntnissen der Verhaltensbiologie und lasse die neuesten Forschungsergebnisse (z.B. Günther Bloch und Udo Gansloßer) mit einfließen. 

Durch stete Weiterbildung bei anerkannten Hundeexperten (z.B. Michael Grewe, Clarissa v. Reinhardt) bin ich immer auf dem neuesten Stand.

Das Arbeiten in Kleingruppen oder Einzelunterricht, unter Berücksichtigung der Persönlichkeit jedes Hundes, ermöglicht die korrekte Weitergabe von Theorie und Praxis an das jeweilige Mensch – Hund Team und fördert dadurch auch die Beziehung zueinander.

Den eigenen Hund gut zu sozialisieren ist in der Familie und in unserer Gesellschaft ein absolutes Muss.


Hundetrainer
Thomas Eberharter e.U.